Publikationen



-Das Bocholter Kriegsgefangenenlager Stalag VI F in zeitgenössischen Fotografien (in Vorbereitung, 2022).


-"Nörgens bäter as in Bokelt". 800 Jahre Stadt Bocholt. Historisches Sticker-Album. Bocholt 2021.


-Ein unbequemes Erbe - Das 1936 errichtete Juli-Putsch-Mahnmal der Österreichischen Legion im Bocholter Stadtwald, in: Unser Bocholt 71 (2020) 1, S. 4-20.

 

-Ein Endphaseverbrechen aus den letzten Kriegstagen - Die Erschießung des Bocholter Volkssturmmannes Wilhelm Nienhaus am 26. März 1945, in: Unser Bocholt 69 (2018) 3, S. 4-34.

 

-Die Österreichische Legion in Bocholt 1935-1938 und der Aufbau des Stadtwaldlagers, in:  Stadt Bocholt (Hg.): Geschichte des Bocholter Stadtwaldlagers. Bocholt 2015, S. 9-56.

Aktuelles

10.11.2021:

PRESSETERMIN

Vorstellung des Stickeralbums zum 800-jährigen Stadtjubiläum. Verkauf vom 15.11.2021-15.01.2022 in den Bocholter EDEKA-Märkten Elskamp, Frericks, Görkes und Harmeling.


06.10.2021:

VORTRAG ("Geschichte ist mehr...")

Ein Unbescholtener als Bauernopfer von NSDAP und Gestapo - Die Verfolgung und der Tod des Bernhard Mensinck nach einem kirchenfeindlichen Eklat in Borken

19.30h im VHS-Forum, Heidener Str. 88, Borken


27.05-12.09.2021:

AUSSTELLUNG

Menschen leben im Bocholter Stadtwaldlager

Stadtmuseum Bocholt, Osterstr. 66

gemeinsam mit Lisa Merschformann, Anke Hochgartz, Hermann Oechtering und Josef Niebur


sowie 8 private und öffentliche Führungen über das ehemalige Lagergelände sowie durch die Ausstellung